Tipps für Erfolg im Liebesleben

 

Diese Website richtet sich an alle Menschen, die meinen, sie könnten etwas bezüglich "körperlicher Liebe" verbessern. Sie richtet sich an junge Menschen und an Paare, die in die Jahre gekommen sind und ein wenig Anschub brauchen. Sie richtet sich an alle, die qualifizierte Informationen bezüglich Sexualität wünschen. Sie richtet sich auch an Menschen, die ein Handicap in der körperlichen Liebe, sei es durch Krankheit oder Alter, haben. Für Kritik und Anregung sind wir dankbar. Nutzen Sie das Email Formular.

Diese Website ist eine "non profit" Seite, das heißt sie ist kostenfrei. Sie können jedoch die Finanzierung unserer Websites unterstützen, wenn Sie in unseren preiswerten Shops einkaufen. Vielen Dank !

 

 

Um was es geht:

Hier geht es hauptsächlich um körperliche Liebe bei Mann und Frau im Zusammenhang mit Lebensbelastungen, Alter, Krankheiten, Medikamenten, Nachlassen der Lust, Tabugrenzen. Es geht auch um Probleme junger Erwachsener, die Berührungsängste mit Sexualität und Fragen zu Sex haben. Die emotionale Liebe wird nur im Kontext der körperlichen Liebe besprochen.

 

 

Das Problem existiert einfach!

In meiner Praxis sehe ich viele Menschen, die gerade im Alter spezielle Probleme in der körperlichen Liebe erleben. Manchmal sind es Krankheiten, die zu besonderen Herausforderungen in der körperlichen Liebe führen. In den meisten Fällen jedoch führen emotionale Probleme mit dem Partner oder mangelnde Kreativität im Laufe der Jahre zu Störungen der körperlichen Liebe. Junge Erwachsene haben eher Probleme mit körperlicher Liebe durch fehlende Partner. Schon länger in Beziehung stehende Erwachsene haben häufig Probleme mit dem Sex durch Partnerkonflikte.

 

 

Ein besonderes Thema

Die Auseinandersetzung mit dem Thema körperliche Liebe erzwingt ein tabuloses Herangehen an Anatomie, Praktiken, Konventionen und Einstellungen. In tausenden von persönlichen Gesprächen mit betroffenen Menschen habe ich immer wieder das übergroße Interesse an dieser Thematik gehört. Die Menschen wollen glücklich sein, und dazu gehört nun einmal ein erfüllter Sex.

 

 

Appetenz und Potenz

Diese beiden Begriffe sollten hier definiert sein.
Appetenz (Frauen und Männer) ist die Lust auf Sex, der Willen zu Sex, es ist der rein psychologische Anteil der körperlichen Liebe, ohne den es kaum zu Liebeshandlungen kommen kann.
Potenz (Männer) ist die Fähigkeit eine Erektion zu bekommen, sie aufrecht zu erhalten und damit gegebenfalls auch zeugen zu können. Für ein erfülltes Liebesleben ist Potenz wünschenswert, aber nicht ausschließlich notwendig (das wird hier noch näher erklärt weden).
Potenz bei Frauen ? Rein körperliche Störungen sind bei Frauen im Vergleich zu Männern eher selten, da sie prinzipiell immer Verkehr haben könnten, im Gegensatz zum Mann, bei dem ein steifes Glied für Verkehr notwendig ist.

 

 

in Youtube gefunden

Hier finden sie ein buntes Allerlei rund um den Penis und seine Funktionen, um die Vagina und ihre Funktion und einiges zu Orgasmus. Sehenswerte Filme aus der Video Plattform YouTube veranschaulichen zum Teil die Fragen und Antworten besser als es schriftlich möglich wäre.

 

 

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Disclaimer

  |  

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Disclaimer

  |  

Sie sind hier:  >> Startseite