schmutzige Worte

 

Sprache verwenden

Viele Paare verwenden beim Liebesakt nur wortlos langweilig die Geschlechtsteile. Langfristig wird dann das Ficken langweilig, besonders wenn er immer wieder die gleichen Fehler beim Lecken der Lustspalte macht oder sie beim Schlucken des Liebessaftes würgt. Einmal sollte er sich wie ein Freier und sie sich wie eine saugeile Nutte benehmen und mit ihm einen Preis ausmachen.
Häufig verwenden die Herren der Schöpfung, wenn sie unter sich im Freundeskreis ein Bier zusammen trinken, die harten Worte der Sexualität, sie benutzen die vulgäre Gassensprache.
Frauen sind auch nicht wesentlich anders gestrickt, wenn sie sich zum Frauenabend beim Griechen treffen, dann kann es schon einmal einen lockeren Umgang mit der Sprache bezüglich Sexualität geben.

 

 

Lerne den Wortschatz

Es ist nicht schwer, diesen Wortschatz zu lernen, es ist schwer ihn erstmals über die Lippen zu bringen. Man sollte deshalb vorher den/die Partner/in irgendwie einweihen, sonst geht das schnell in die Hose.
Haben sie bitte keine Angst vor diesem Wortschatz, er wird auch von anerkannten Schriftstellern in der Weltliteratur gebraucht. Und die meisten Menschen verstehen auch Schwanz besser als membrum virile und Penis klingt steril und sachlich, dabei sollte sich ja alles um ihn und die Muschi drehen. Die Vulva mit der Zunge reizen oder die Vagina mit dem Glied verwöhnen klingt förmlich und distanziert. Besser ist da: "Bitte leck mir die Muschi" oder "steck schon deinen Schwanz in mich".
Es gibt jetzt sicherlich einige Menschen, die diese Seite nun verlassen werden. Das ist gut so, denn diese Menschen müssen sich selbst beschränken, um in ihrem Gleichgewicht zu bleiben. Sie werden allerdings nicht in den vollen Genuss ihres natürlichen Körpers und in den ihres Partners kommen, weil sie Tabus brauchen.

 

 

nur ein Beispiel:

Versuchen sie mit ihrem Partner einmal alle ihnen bekannten Worte für Kitzler, Penis, Scheide, Busen, Po und Verben für Verkehr haben, Petting machen, Selbstbefriedigung, Küssen aufzuschreiben, um dann mit diesem Wortschatz den Partner zu verführen.
Wenn ihnen nicht genügend Worte einfallen, dann googeln sie einfach oder suchen über Wikipedia.

 

 

Schauen sie im Shop vorbei

Unser Shop ist voll von Literatur zum Thema Liebe, küssen, flirten, verführen und Sexualität.

 

Zurück

 

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Disclaimer

  |  

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Disclaimer

  |  

Sie sind hier:  >> Frauen und Männer  >> Schluss mit Langeweile im Bett!  >> schmutzige Worte