Küsse


Warum?

Es gibt eine direkte Verbindung von den Lippen und der Zunge zum Sexualzentrum im Hirn. Innige Küsse führen häufig zu Erektion und feuchter Scheide und steigern das Verlangen nach Sex. Deshalb sollte man sich auch mit Küssen und Kusstechnik beschäftigen.



was Vielen keinen Spaß macht

Die meisten Menschen werden von Würgeküssen (Zunge tief in den Rachen) genauso abgeturnt wie von Schlangenküssen (zu schnelles Züngeln). Viele wollen auch keine Hundeküsse im Gesicht (wie ein Hund das machen würde) und beim Küssen nass abgeleckt werden. Das sind für viele Menschen Abturner.



Was ist erotisches Küssen?

zärtliches Küssen: zuerst nur Berühren der Lippen, dann mehr...
Küssen mit zartem Erfühlen der Lippen, der Zähne, der Zunge.
Spiel mit den trockenen Lippen, dann mehr...
Küssen von der Seite oder von oben, das fühlt sich alles anders an.
Küssen mit Innehalten in einer Stellung.
zartes Saugen beim Küssen.
Dramaturgie einbringen, von zart nach wild,
oder im Rhythmus der Musik,
und dabei mit den Händen streicheln oder kraulen.
Küssen aller nur möglichen Körperstellen,
mit Ertasten der Anatomie mit der Zunge und den Lippen oder Zähnen.
Küssen und dabei mit der Hand oder dem Fuß andere Körperteile stimulieren.
Küssen und schmutzige oder begehrliche Worte hauchen.
Küssen kann man in so vielen Varianten praktizieren!
Sei anders als die Anderen.......


Schauen sie im Shop vorbei

Unser Shop ist voll von Literatur zum Thema Liebe, Küssen, Flirten, Verführen und Sexualität.


Zurück


(C) 2010 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken